Schmerzpraxis Westerwald

    Ute Weyand        Fachärztin für Anästhesiologie    Spezielle Schmerztherapie 





          Rückenschmerzen


 

Immer mehr Menschen leiden unter chronischen Rückenschmerzen. Ursachen können z.B. Bandscheibenvorfälle, Arthrose der Wirbelgelenke, Rheuma oder angeborene Fehlstellungen der Wirbelsäule sein. Unser Lebenswandel mit wenig Bewegung, vielem Sitzen und häufig auch Übergewicht fördert Erkrankungen der Wirbelsäule.  

Die meisten Rückenschmerzen sind aber Schmerzen der Muskulatur. Die Muskulatur reagiert auf sämtliche Störungen im Körper und auf Stress mit Anspannung.  Sie versucht, einen Schaden abzuwehren und auszugleichen. Dadurch entstehen Fehlhaltungen, Schonhaltungen und dauerhafte Verspannungen, die sehr weh tun. Leider wird der Muskulatur viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei ist sie ein wichtiger Schlüssel zu einer erfolgreichen Therapie bei Rückenschmerzen. 

                   

                                            Hier setzt die multimodale (ganzheitliche) Schmerztherapie an:                                                                                               Mit Medikamenten können Schmerzen gelindert werden.                                                                                               Dadurch wird Bewegung und Entspannung wieder möglich.                                                                                                                                                        

Und diese beiden sind die eigentlichen Therapien: Tägliche, an die Möglichkeiten des einzelnen angepasste Bewegung und tägliches Üben von Entspannung, um zu lernen, die eigenen Muskeln zu kontrollieren. 

Das Gute ist, dass sich hier Möglichkeiten ergeben, sich selbst zu helfen. Sie sind also als Patient*in nicht mehr nur auf andere angewiesen, die sie BEhandeln, Sie können SELBER handeln. 

Ein weiterer Baustein der Therapie chronischer Rückenschmerzen ist das Stressmanagement. Viele Menschen mit Rückenschmerzen überfordern sich. Sie versuchen, durchzuhalten, immer weiterzumachen, wie bisher. Der Körper sendet aber das Signal: Es ist zu viel!                                                                                                                                    Also muss man etwas verändern in seinem Leben. Das möchten viele am liebsten vermeiden, denn das ist gar nicht so einfach. In kleinen Schritten kann es aber gelingen. 

Natürlich gibt es auch noch andere Therapiemöglichkeiten, die helfen können: Physiotherapie, Akupunktur, Neuraltherapie, Naturheilverfahren, unterstützende Psychotherapie, Ernährungsberatung bei Übergewicht, u.a.

                        Chronische Rückenschmerzen kann man lindern, evt  gehen sie sogar ganz wieder weg.                                                   Ein individuelles multimodales Therapiekonzept ist dazu der erste Schritt.